Geschmack - Fein-säuerliche Erfrischung

Viez ist ein herrliches Getränk, das traditionell trocken ausgebaut wird und einen Alkoholgehalt von 5 bis 7 Prozent hat.

Der hiesige Viez weist meist ein fein-säuerliches Aroma auf, was ihn deutlich von den Apfelweinen anderer Regionen unterscheidet. Die Kreativität und Experimentierfreude der Apfelwinzer ist groß und so gibt es heute eine interessante Produktpalette mit sortenreinem Apfelviez; Kompositionen mit Birne, Quitte oder Holunder; es gibt Viez-Spezialitäten wie den edlen Eislese-Viez mit mehr Fruchtsüße; spritzigen Cider, Secco oder Sekt. Jeder Erzeuger hat seine eigenen Geheimrezepte, oft über Generationen in der Familie weitergegeben. Den Rohstoff für Viez, die nuancenreichen Apfelsorten, liefern die zahlreichen Obstwiesen. Tausende hochstämmige Apfel- und Birnbäume prägen zwischen Saar und Mosel über Landesgrenzen hinweg das Landschaftsbild. So findet man Viez im gesamten moselfränkischen Raum: in Lothringen, im Saarland, im Saarburger und Trierer Raum, den westlichen Teilen von Eifel und Hunsrück sowie in Luxemburg. Überall wird das edle Getränk geschätzt. Es harmoniert hervorragend mit deftigen Speisen und kann in der Küche allerlei Gerichten den letzten „Kick“ verleihen.